Herzlich willkommen beim Süddeutschen Ärztechor und Ärzteorchester


Der Mensch braucht die Medizin und auch die Musik.

Auch Mediziner brauchen Entspannung.

Die Musik ist wunderbar entspannend.

Sie ist kreativ, anregend und erfüllend.

 

Gründer und musikalischer Leiter: Marius Popp

Süddeutscher Ärztechor & Süddeutsches Ärzteorchester

 

"Der Mensch ist ohne Musik nicht vollständig." (Zoltán Kodály)

 

Wir freuen uns, wenn Sie sich an unseren Konzertprojekten aktiv beteiligen und Ihr musikalisches Können einbringen. Für jeden - Sänger*in und Instrumentalist*in - ist etwas dabei: Oratorien, a-cappella oder Orchester. Ebenso herzlich sind Sie uns als geneigter Zuhörer bei unseren Benefizkonzerten willkommen.


Musik verbindet Menschen - weltweit!

Konzertprojekte in 2022

Mai 2022

Konzertprojekt in Coburg / Kronach

 

Das 550. Geburtsjubiläum von Lucas Cranach (Kronach) d.Ä., einer der bedeutendsten Maler der Renaissence, wollen mit einem Konzert ehren.

 

Da Max Baumann, Professor an der Berliner Musikhochschule, ein gebürtiger Kronacher ist, hat Marius Popp die Kombination dieser beiden Größen für sein nächstes großes Konzertprojekt gewählt.

 

Freuen Sie sich darauf!

 

Die Anmeldung für die Aktiven in Chor und Orchester hat begonnen. Seien Sie vom 21.-25. Mai 2022 dabei und genießen Sie das gemeinsame Musizieren!

 

Zuhörer sollten sich den Konzerttermin am 25. Mai 2022 vormerken!

 

Mehr >> Konzertprojekt im Mai 2022 in Kronach

Juni 2022

Konzertprojekt in Bayern

 

Da wir leider die Konzertreise nach Rumänien auf Pfingsten 2023 verschieben mussten, laden wir Euch / Sie nun zu unserem Konzertprojekt mit zwei Benefizkonzerten in Oberbayern ein.

 

Auf dem Konzertprogramm steht die anspruchsvolle h-Moll Messe von Johann Sebastian Bach, die wir intensiv proben und dann in wunderbaren Kirchenräumen aufführen werden.

 

Natürlich kommen die Spendenerlöse von unseren Zuhörer*innen wieder ausschließlich hilfreichen Zwecken zugute.

 

Leider mussten wir unsere wunderbare Konzertreise nach Rumänien auf das kommende Jahr verschieben. Die aufwendigen Planungen aller Beteiligten für dieses große Konzertprojekt sollen aber nicht vergebens sein.

Wir freuen uns damit schon auf das kommende Jahr mit großartiger Musik zum aktiven Mitgestalten und Anhören!

Konzertprojekt 2021 in Sachsen

Mit ganz großer Freude haben wir unser letztjähriges Benefizprojekt mit drei Konzerten erlebt! Mitwirkende wie auch Zuhörerende ließen sich von der Musik eines großen Meisters begeistern:

 

Antonin Dvorak
Messe D-Dur op. 86

Te Deum op. 103

 

Benefizkonzerte
10. September | Dom zu Bautzen
11. September | St. Joseph-Kirche Dresden
12. September | Frauenkirche Dresden

 

Solisten

Sopran | Anna Maria Schmidt

Mezzosopran | Katarina Andersson

Tenor | Samir Bouadjadja

Bass | Jörg Hempel

 

Leitung und Dirigent

Marius Popp

 

Sehr geehrt fühlten wir uns durch die Schirmherrschaft:
Ministerpräsident Michael Kretschmer

Aktuelles

Jubiläum - 10 Jahre !

 

Im Jahr 2012 gründete Marius Popp den Süddeutschen Ärztechor zusammen mit dem Süddeutschen Ärzteorchester.


"Es war mir eine Herzensangelegenheit und ich bin froh, dass ich es wahr gemacht habe", denkt der Gründer und Leiter an den Beginn zurück. "In diesen 10 Jahren sind wunderbare Menschen zusammen gekommen, um gemeinsam großartige Werke zu proben und aufzuführen. Die vielen Konzerte während der Konzertreisen im In- und Ausland haben die Musizierenden wie auch das Auditorium begeistert. Beachtliche Geldbeträge wurden über die Eintrittstickets und Spenden eingenommen, die wir den jeweiligen Benefizzwecken vor Ort übergeben konnten. Das brachte allen zusätzlich viel Freude und Dankbarkeit!"

 

Wir bedanken uns für die Schirmherrschaften und Förderer, die unsere Benefizkonzertprojekte aktiv unterstützen.

Der Carus-Verlag bietet jetzt als Erstausgabe die Messa von Amilcare Ponchielli (1834–1886) als Partitur und Klavierauszug an. Dazu referenziert der Verlag auf seinem neuen Carus-Blog unseren Gründer und Leiter  KMD Marius Popp  in der Rubrik Lieblingsstücke im Juni 2020. Darin ist seine Freude über die Erfolge unserer Konzerte zu spüren:

"Anlässlich Ponchiellis 180. Geburtsjahres folgte ich 2014 mit dem Süddeutschen Ärztechor und Ärzteorchester einer Einladung durch Pietro Zappalà (Herausgeber der Messa) nach Italien mit Konzerten in der Kathedrale von Cremona (Ponchielli war viele Jahre Kapellmeister am Theater tätig), in der Basilica Santa Maria Maggiore in Bergamo (Ort der Uraufführung) und in Bologna. 2016 folgten weitere Aufführungen in Deutschland. Das Werk kam sowohl bei den Musizierenden als auch beim Publikum sehr gut an. Wir waren begeistert, eine Oper in der Kirche aufführen zu können. So ließ die Messa für alle den Zugang zu einem ganz besonderen Hörerlebnis werden. Sie ist ohne Zweifel ein Meisterwerk der italienischen Kirchenmusik des 19. Jahrhunderts. Deshalb hat sie es verdient, in das heutige Konzertrepertoire wiederaufgenommen zu werden."

Was Musik mit uns macht

 

Gesang und Atemübungen helfen Long-Covid-Erkrankten | br-klassik.de

 

Sänger und Sängerinnen coachen Long-Covid-Patienten
Mediziner Hermann Reichenspurner im Interview | 05.11.2021 von Uta Sailer

Musik macht geistig fit | Prof. Dr. med. Bernd Fischer
Gezeigt werden uns die Einflüsse der Musik und es Musizierens auf physische, mentale und emotionale wie auch soziale und gesellschaftliche Umstände. "Die Musik ist schon immer über alle Kultur- und Sprachschranken hinweg ein wesentlicher Bestandteil der Kommunikation, des Gemeinschaftslebens." (Cross 2001)
MUSIK MACHT GEISTIG FIT.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

Singen ist gesund und macht glücklich | br.de

 

Der Bayerische Rundfunk hat einen wunderbaren Beitrag zusammengestellt, warum das Singen uns Menschen einfach gut tut:

  • Singen ist gut für den Kreislauf.
  • Singen stärkt das vegetative Nervensystem.
  • Singen stärkt die Abwehrkräfte.
  • Singen macht glücklich.
  • Singen ist lebensverlängernd!

"Macht der Musik" | planet wissen

 

Musik ist viel mehr als nur ein schöner Zeitvertreib. Musik kann Balsam für die Seele sein, aber auch die geistige und soziale Entwicklung von Kindern fördern. Selbst Erwachsene können vom Musizieren profitieren – es mobilisiert das Gehirn und produziert Glückshormone. Kein Wunder, dass Musik heute von vielen Experten nicht nur als schönes Hobby angesehen, sondern in der Medizin auch als therapeutisches Hilfsmittel einsetzt wird ... >> mehr darüber bei planet wissen

"Die Auswirkung der Musik auf die Psyche des Menschen" | Martina Schwander

 

Interessante Fragestellungen und Erkenntnisse liefert diese Maturaarbeit.

 

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist."      (Victor Hugo)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 Süddeutscher Ärztechor e.V. - Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt